Das Unternehmen

Die Albert Berner Deutschland GmbH zählt zu den führenden Handelsunternehmen von Verbrauchsmaterialien, Werkzeugen, Zubehör und Services für Profianwender in der Bau- und Kfz-Branche sowie in der Industrie. Als deutsche Tochtergesellschaft gehört sie zum international aufgestellten Berner Konzern mit Sitz in Künzelsau.

Die Herausforderung

Herausforderung war die Umsetzung einer multinationalen B2B-Plattform für 23 Landesgesellschaften mit unterschiedlichen Anforderungen an Funktionen, Datenmanagement und Prozesse.

Die Lösung

Auf Basis von SAP Hybris, heute SAP Commerce Cloud, wurde ein moderner B2B-Webshop geschaffen. Dieser erlaubt es, Produktdaten, Preislogiken sowie Kauf- und Freigabeprozesse flexibel an den Anforderungen der regionalen Märkte auszurichten. Dazu wurden vorhandene Funktionen des SAP-Systems von eCube durch eigens entwickelte ergänzt.

Das Ergebnis

Das Ergebnis ist eine flexible Shop-Architektur, die im Einklang mit den individuellen Anforderungen der Gesellschaften der Berner Gruppe ist. Sie dient als Basis für die Weiterentwicklung des E-Commerce.

Customised SAP Commerce Cloud (Hybris)

Um die unterschiedlichen Anforderungen der lokalen Shops hinsichtlich Katalogstrukturen, Preislogiken und Verkaufsprozessen in Einklang zu bringen, wurden Standardfunktionen, die die SAP Commerce Cloud bietet, um eigens entwickelte Funktionen ergänzt und angepasst. eCube hat die Konzeption und Entwicklung der Systemarchitektur einschließlich technischer Projektleitung über einen Zeitraum von acht Jahren begleitet.

Daten von 200.000 Produkten

Komplexe Produkthierarchien und
-klassifikationen sowie Produktdaten aus unterschiedlichsten Quellen machten es erforderlich, die Standardfunktionen der SAP Commerce Cloud wie etwa Produktmodelle mit Unterkategorien und Klassifikationsklassen sowie Attributssystem durch individuelle Anpassungen für die Anforderungen von Berner zu optimieren. Hierfür hat eCube zusätzliche Kreuzverbindungen geschaffen, die eine konglomerierte Darstellung ermöglichen und zahlreiche Datenquellen im System zusammengeführt.

Preislogik für 60 Mio. Preise

Produkt- und ortsgebundene Konditionen und Staffelungen führen bei Berner zu einer großen Zahl von Preisen, die im E-Commerce-System verwaltet und gesteuert werden müssen. Standardfunktionen der SAP Commerce Cloud wurden hierfür erweitert und angepasst, sowie eine vorhandene Pricing Engine in SAP R3 angebunden. Im Ergebnis verfügt Berner damit über die technische Basis für eine einheitliche Preispolitik über alle Vertriebskanäle hinweg.

Individuelle Kaufprozesse
und Workflows

Wie in den Bereichen der Produktdaten und Preislogik galt es auch bei den Kaufprozessen und Workflows im Shops, sehr unterschiedliche Anforderungen in Einklang zu bringen. Hier hat eCube unter anderem spezielle Warenkorb-Prozesse entwickelt, die SAP Commerce Cloud standardmäßig nicht bietet, jedoch für das Kauferlebnis und die Erwartungen der Kunden von großer Bedeutung sind.

Agile Shop-Entwicklung

Die E-Commerce-Plattform der Berner Group wurde nach agilen Prinzipien konzipiert, entwickelt und in Betrieb genommen. Dadurch konnte die E Commerce-Strategie der Berner Group schrittweise umgesetzt und auch entwickelt
werden. Durch den Fokus auf die wichtigsten und drängendsten Funktionalitäten, die in kurzer Zeit umgesetzt werden konnten, wurde die kontinuierliche Weiterentwicklung der Plattform für die Benutzer deutlich spürbar und auch für alle Stakeholder sichtbar. Darauf aufbauend konnten dann jeweils
im Hinblick auf größtmöglichen Nutzen weiter geplant werden.

Über die SAP Commerce Cloud

Die SAP Commerce Cloud ist die ganzheitliche Lösung für
den modernen B2C- und B2B-Commerce. Neben klassischen
Shop-Funktionalitäten bietet die Anwendung ein integriertes
Product Content Management (PCM) sowie eine moderne Lösung zur Front-End-Pflege mit WYSIWYG-Editor.