eCube Blog
Rund um eCommerce

eCube wächst und geht neue Wege. Unsere Mitarbeiter durchlaufen dabei eine vielzahl aufregender Projekte am digitalen Puls der Zeit. Die aktuellsten und interessantesten Themen können Sie in unserem Blog nachlesen und uns so auf der spannenden Reise durch modernste eCommerce- Lösungen begleiten.

Produktdatenanalyse im E-Commerce: Temperatur messen allein bekämpft noch kein Fieber

Autor: Sascha Tobias von Hirschfeld | Kommentare: 0 | Datum: 16. April 2018

Big Data ist in aller Munde, allerdings beschränken sich viele E-Commerce-Unternehmen auf das Sammeln von Daten, ohne damit wirklich zu arbeiten. Was dabei übersehen wird: Damit aus Daten nützliche Erkenntnisse und Maßnahmen für die Optimierung der Datenqualität im Shop abgeleitet werden können, müssen Messdaten nach definierten Regeln und Prozessen erhoben, ausgewertet und interpretiert werden.

Lesen Sie mehr

Multi Channel im eCommerce: Die Qualität Ihrer Produktdaten entscheidet über den Verkaufserfolg

Autor: Joachim Uhrlass | Kommentare: 0 | Datum: 23. Januar 2018

Wo persönliche Verkaufsberatung fehlt, müssen Produkte für sich selbst sprechen. Das gilt nicht nur Ihrem eigenen Online-Shop, sondern besonders dann, wenn Sie Ihre Produkte über verschiedene Kanäle vertreiben. Hier entscheidet die Qualität der angebotenen Produktinformationen wesentlich über Ihren Verkaufserfolg. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Ihr Produktdaten-Management durch Product Data Consolidation fit für den Multi-Channel-Verkauf machen.

Lesen Sie mehr

Podcast: So bekommen Sie Ihre Produktdatenqualität in den Griff

Autor: Helga Trost | Kommentare: 0 | Datum: 19. Januar 2018

Produktdaten entscheiden über den Verkaufserfolg in Online-Shops, werden aber nicht selten vernachlässigt, sagt Joachim Uhrlaß, einer unserer Geschäftsführer in der Niederlassung Leipzig. Die Erfahrungen aus vielen Projekten zeigen, dass die Datenbasis, die Hersteller zur Verfügung stellen, häufig nicht ausreichend ist, um Käufer zu überzeugen. Das gilt besonders im technischen E-Commerce, wo große Mengen an Zahlen und Attributen im Spiel sind. Die unterschiedliche Qualität der Daten und fehlende Standards erschweren den Umgang mit den Daten. Hilfreich ist es, wenn im Shop-System so viele Prozesse wie möglich halb oder vollständig automatisiert werden können.

Lesen Sie mehr

Produktdaten im eCommerce: Verwalten Sie noch oder veredeln Sie schon?

Autor: Joachim Uhrlass | Kommentare: 0 | Datum: 18. Januar 2018

Produktdaten sind der Treibstoff im eCommerce. Sie helfen dem Interessenten dabei, seine Kaufentscheidung zu treffen. Ihre Qualität ist daher ein wichtiger Faktor für den Verkaufserfolg. Das klassische Product Information Management (PIM) versucht, alle Produktinformationen auf einer Plattform zu verwalten. Doch Online-Händler sollten einen Schritt weiter gehen und die Daten kontinuierlich verbessern, statt sie nur zu verwalten. Hier kommt Product Data Consolidation, kurz PDC, ins Spiel.

Das Internet hat sich in den letzten Jahren zu einem riesigen Showroom für Produkte aller Art entwickelt. Das gilt nicht nur im Consumer-Bereich, sondern auch im Business-to-Business. Potenzielle Kunden recherchieren heute im Netz nach Produktinformationen, sie vergleichen dort verschiedene Anbieter und studieren die Bewertungen anderer Kunden. Ein großer Teil ihres Entscheidungsprozesses ist bereits abgeschlossen, wenn sie zum ersten Mal Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen. Man spricht deshalb auch vom so genannten „versteckten Vertriebszyklus“.

Lesen Sie mehr

Pin It on Pinterest