Studie: Das Handelsumfeld 2022

Deckblatt der Studie: Das Handelsumfeld im Jahr 2022

Veränderungen und Status Quo

Die Frühlings- und Sommermonate 2022 versprachen ein Wiederaufblühen des stationären Einzelhandels mit einer Zunahme des Handelsumsatzes. Das Konsumentenverhalten entwickelte sich zu Beginn des Jahres 2022 positiv, zudem wurden die bisherigen Regelungen zum Infektionsschutz weitestgehend aufgehoben.

Doch wie schätzen die Handelsunternehmen die Entwicklungen in der Branche ein und welche Veränderungen konnten sie in den vergangenen beiden Jahren beobachten? Welche Neuerungen waren von kurzer Dauer und was bleibt? Ist der Online-Handel inzwischen nicht mehr wegzudenken oder liegt der Fokus der Händler:innen weiterhin auf dem stationären Handel?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, alle anderen Angaben sind freiwillig. Vor- und Nachname nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen.

Inhalt

01 Generelle Veränderungen in den Jahren 2020 bis 2022

02 Buy Now, Pay Later (BNPL) und Risikoprüfung

03 Infrastruktur-Bestandsaufnahme

04 Künstliche Intelligenz im E-Commerce

05 Abschließende Aussagen

06 Fazit und Ausblick

07 Informationen zu Stichprobe

08 Digital Commerce Research Network (DCRN) und Impressum

Vorschau anzeigen

Share article

Also interesting

Titelseite der ECC Studie "It's Magic – Mit Channel-Magie aus der Krise"
Studie: It’s Magic – mit Channel-Magie aus der Krise

Wie kann der Handel in diesen schwierigen Zeiten seine Kundschaft begeistern und neue Umsatzpotenziale erschließen? Welche Optionen dabei das meiste Potenzial bieten und wie sich diese Potentiale in den Branchen unterscheiden, zeigen die Insights der neuen ECC CLUB Studie.

Nahtloser Dienstleisterwechsel: Ihre Checkliste für einen reibungslosen Übergang

Wechseln Sie reibungslos und risikofrei zu einem neuen Software-Dienstleister. Laden Sie unsere kostenlose Checkliste für eine nahtlose Übergangsplanung bei eCube herunter.