Webinar: Compose it till you own it: Unsere Anleitung zu Ihrem E‑Commerce‑Baukasten

Composable Commerce 4 Mythen beim Wechsel zum Composable Commerce

Mit dem E-Commerce-Accelerator “Precomposer” von eCube gelingt der Start in die neue Welt des Composable Commerce schnell, flexibel und ohne Risiko. Eine fertige Infrastruktur basierend auf MACH-Prinzipien, powered by commercetools und Storyblok kann mit wenigen Klicks automatisch in Minuten installiert werden. Für den optimalen Start gehört auch ein Frontend zum Paket dazu. Alle Komponenten sind jederzeit austauschbar.

Damit spart der Precomposer bis zu 3 Monate manuelle Entwicklungszeit und Kosten im sechsstelligen Bereich. Wie das funktioniert und welche Herausforderungen damit gelöst werden können, zeigen die Macher des “Precomposer” von eCube in diesem 45-minütigen Online-Vortrag mit einem kurzen Blick unter die Haube für alle Entwickler und Architekten.

Artikel teilen

Auch interessant

Illustration Notebook mit 4 Warenkörben
Monolithische Commerce-Systeme am Limit: Neu bauen oder schrittweise transformieren?

Veraltet, kompliziert, unflexibel – wenn vorhandene Technologien den Anforderungen des modernen digitalen Geschäfts nicht mehr gerecht werden, ist eine grundlegende Veränderung nötig. Erfahren Sie hier, wie Sie den richtigen Ansatz für die Transformation Ihres Digital Commerce finden.

Dieses Bild zeigt einen weißen räum mit bunten Grafen an der Wand und einem 3D-Modell mit weißen Blöcken auf dem Boden.
Total Cost of Ownership – Was kostet Ihr veraltetes Software-System tatsächlich?

Die Kosten für den Betrieb und die Entwicklung schwerfälliger, monolithischer IT-Systeme können sehr hoch sein und im Laufe der Zeit sogar steigen. Woran liegt das und was können Unternehmen dagegen tun? Antworten gibt es hier.